Nachrichten Leser

So geht Integration!

28-06-2017 13:22

Qütaiba Shams ist ein aus der zerbombten syrischen Stadt Aleppo stammender junger Mann. Mit 17 Jahren verlor er im Krieg seinen linken Arm. Im Dezember 2015 kam er aus Syrien nach Deutschland. Im April 2017 absolvierte er ein Praktikum in der Seniorenresidenz am Stadtpark. Seit dem 01. Mai arbeitet er dort 5 Stunden am Tag als Hauswirtschaftler. Aufgrund seiner freundlichen und hilfsbereiten Art schätzen ihn die Heimbewohner sehr. Mit Hilfe einer Armprothese kann er alle ihm übertragenen Arbeiten in der Residenz erledigen. Der 21-Jährige ist der erste Flüchtling der in Auerbach eine Arbeit aufgenommen hat. Doch Qütaiba hat noch mehr vor. Ab Mai möchte er einen zweiten Deutschkurz absolvieren und damit die Voraussetzung für eine Ausbildung zum Alltagsbegleiter schaffen. Dabei erhält er Unterstützung durch das Förderprogramm des Sächsischen Wirtschaftsministeriums" Arbeiten, Leben und Wohnen im Vogtland". Wir wünschen dem jungen Mann alles Gute.

© by engelmann marketing & design