Nachrichten Leser

Neues Grün für das Seniorenzentrum Neue Welt Treuen

30-05-2018 15:44

Eine grüne Umgebung beruhigt die Sinne, fördert die Entschleunigung und Entspannung. Um die Außenanlage vom Seniorenzentrum „Neue Welt“ aufzufrischen stiftet Deutschlands größter Optiker Fielmann der AWO-Einrichtung über 200 Pflanzen für die Außenanlage. Am Dienstag, 29. Mai 2018 übergab die Leiterin der Fielmann-Niederlassung Auerbach, Doreen Henke, die Pflanzspende symbolisch an die Gäste der Wohnanlage. Henke erklärt: „Wir pflanzen Bäume und Sträucher nicht für uns, wir tun dies für alle Generationen. Und so hoffe ich, dass die Anwohner und Besucher von der Neuen Welt an diesem Grün viel Freude haben werden.“

Das Seniorenzentrum ist ein behindertengerechtes Alten- und Pflegeheim und bietet bis zu 70 Bewohnern Platz in einem familiären, gemeinschaftlichen Umfeld. Ziel ist es so viel Eigenständigkeit wie möglich bei den Bewohnern zu fördern. Die Außenanlage bedurfte hierbei einer Erneuerung um den zeitgemäßen Ansprüchen gerecht zu werden. Der Garten dient der Erholung und Entspannung, bietet aber auch einen Bewegungsanreiz. Das psychische und physische Wohlbefinden soll durch den neu gestalteten Sinnesgarten verbessert werden, krankheitsbedingte Defizite reduziert werden.

Wie in Auerbach engagiert sich Fielmann seit Jahrzehnten im Umwelt- und Naturschutz. Das Unternehmen pflanzt für jeden Mitarbeiter jedes Jahr einen Baum, bis heute mehr als 1,5 Millionen Bäume und Sträucher. Augenoptikermeisterin Doreen Henke: „Der Baum ist Symbol des Lebens, Naturschutz eine Investition in die Zukunft.“

© by engelmann marketing & design