Nachrichten Leser

AWO stellt "Stupsi-Bücher" auf Frankfurter Buchmesse vor

10-10-2018 13:18

Die Autorin Frau Jänsch, welche aufgrund ihrer Muskelerkrankung in der AWO Wachkomastation lebte, schrieb gemeinsam mit Silke Fischer zwei Kinderbücher. Leider hat Frau Jänsch im Juli 2017 den Kampf gegen ihre Erkrankung verloren. Nach der Veröffentlichung des ersten Buches hat sie bis zu ihrem Tod noch 14 weitere Episoden geschrieben, sodass ein zweites Buch entstand, welches auch ein Stück ihres Vermächtnisses ist. Die Kinderbücher „Stupsi`s lustige Abenteuer“ sowie „Stupsi und seine Freunde“ der AWO Auerbach gehen auf Reisen und werden diese Woche auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert. Passend dazu gibt es noch eine CD mit Stupsi-Liedern. Die AWO Auerbach bedankt sich beim Verleger Frieder Seidel (Verlag Concepcion Seidel) für die gute Zusammenarbeit und freut sich auf den gemeinsamen Messebesuch in Frankfurt.

© by engelmann marketing & design