„Die wichtigste Rolle spielt man im Leben anderer“

Wie in vielen anderen Branchen auch, machen sich die niedrigen Geburtenraten aus den 90er Jahren auch in der Altenpflege bemerkbar. Die sächsische Arbeiterwohlfahrt wirbt deshalb offensiv und gemeinsam mit anderen AWO-Verbänden um junge Menschen.

Robocop und Matthias Schweighöfers Kommödie „Vaterfreuden“ ziehen momentan insbesondere Jugendliche in Sachsens Kinos. Sie alle werden vor dem Film einen Trailer mit dem Titel „Die wichtigste Rolle spielt man im Leben anderer“ sehen. Dieser Film zeigt statt Schauspielern Patricia Wiedemann und Daniel Blank, Pflege-Azubis der AWO, und ihre Arbeit im Stil eines Action-Films. Der Spot bewirbt gemeinsam mit Großflächenplakaten in Kino-Optik an drei Standorten in Auerbach und Rodewisch die Kampagnenseite www.awo-ausbildung.de. Informieren Sie sich über den Beruf Altenpflege!

Sehen Sie hier den Kinospot!



Hier geht’s zu unseren Neuigkeiten